Über uns2018-11-28T12:43:48+00:00

BALLOGRAF wurde 1945 von dem Österreicher Eugen Spitzer, als Schreibwarenhandlung, gegründet. Anfangs unter dem Firmennamen AB Fabeh (ab 1945). Danach gründete er gemeinsam mit Victor Reich und Friedrich Schächter die Ballograf Verken AB (ab 1947). Das Unternehmen übersiedelte nach Mölndal und ab 1960 nach Västra Frölunda (am Rande von Göteborg). Der Name BALLOGRAF setzt sich aus dem Wort „ballo“ (die Kugel der Mine) und dem Wort „graf“ (für die Grafik des schreibens) zusammen. Das Hauptaugenmerk lag anfangs auf dem Verkauf von Kohlepapier. Der Wendepunkt in der BALLOGRAF Geschichte, und die Wandlung vom Schreibwarenhändler hin zu einem weltweit erfolgreichen Produzenten von Schreibgeräten (Kugelschreiber, Druckbleistifte, Marker, Touchpens, Füllhalter und Tintenroller), war eine Zeitungsanzeige in den USA. Eugen Spitzer sah darin ein neues Produkt von Reynolds  – einen Kugelschreiber – zum heutigen Preis von ca. 11 Euro.

In Kooperation mit dem ebenfalls aus Österreich stammenden Erfinder und Techniker Friedrich Schächter (erfand unter anderem die heute weltweit gängige Kugelschreiberprüfmaschine), begann Spitzer einen von Schächter konstruierten Kugelschreiber weiter zu entwickeln und zu produzieren. Heute ist BALLOGRAF der führende schwedische Schreibgerätehersteller.

Bereits sehr früh war es BALLOGRAF ein Anliegen, seine Produkte international zu vermarkten. Deshalb wurde die Marke bereits 1952 in der Schweiz, Österreich und Holland eingeführt. Aus beiderseitigen strategischen Überlegungen war BALLOGRAF von 1959-2004 im Besitz der französische Société BIC S.A..

Seither hat sich der Weltmarkt erheblich verändert und Billigprodukte, vorzugsweise aus Asien, überschwemmten die Märkte. Schreibgeräte aus Asien, produziert mit billigen Materialien und von kaum bis gar nicht ausgebildeten „billigen“ Arbeitskräften. BALLOGRAF ging diesbezüglich schon immer einen anderen Weg. Von Beginn an war es Eugen Spitzer ein Anliegen, die Wertschöpfung in Europa zu belassen. BALLOGRAF Produkte sollten durch bestens qualifiziertes Personal, und unter Verwendung hochwertiger Rohstoffe aus Europa, hergestellt werden. Die BALLOGRAF Stifte werden auch heute noch immer in Handarbeit montieren. Alles unter Einhaltung europäischer und internationaler Richtlinien.

In diesem Video sehen Sie wie ein BALLOGRAF Epoca hergestellt wird:

Durch die unterschiedlichen Ausrichtungen der Marken, vereinbarte der damalige Vorstand der französischen Société BIC S.A. und der damalige Geschäftsführer von BALLOGRAF Sweden, Jan Johansson sowie Tommy Kvist, ein Management buyout. Nach mehr als fünf Jahren Übergangsfrist, in der die ehemaligen Eigentümer BALLOGRAF vertrieben, wurde BALLOGRAF 2010 nicht nur endgültig eigenständig, sondern auch im Vertrieb völlig unabhängig. Seit 2010 ist die CUPA GmbH (BALLOGRAF AUSTRIA/GERMANY), mit Sitz in Österreich und unter Führung des ehemaligen Verkaufsleiters von BALLOGRAFBiC Austria, Thomas Megeth, für das Marketing und den Vertrieb in Österreich und Deutschland verantwortlich. Der Name CUPA  steht für „consumer und promtional products (werbebedruckte Produkte)“. Den beiden Säulen des BALLOGRAF Sortiments.

1945 : Gründung der Firma AB Fabeh (Vorläufer der BALLOGRAF AB)

1947 : Einführung einer Weltneuheit – die rostfreie Kugelschreiberspitze

1947 : Der erste BALLOGRAF Kugelschreiber verlässt die Produktion

1952 : Vertrieb wird auf Österreich, Schweiz und Holland ausgeweitet

1953 : Einführung der licht.- und dokumentenechten BALLOGRAF Tinte

1956 : Erstmaliger Einsatz der selbst produzierten Metall Großraumminen

1959 : Übernahme durch die französische Société BIC S.A.,

1968 : Der EPOCA wird eingeführt und zum „Swedish Industrial Piece of Art“ gewählt

1993 : Einführung der RONDO Serie

2004 : BALLOGRAF wird durch ein Management buyout eigenständig

2008 : Übernahme von 45% an Rosinco AB (2010 weitere 55%)

2009 : Die Vertriebszusammenarbeit mit der BiC Group wird weltweit beendet

2009 : Einführung der POCKET Serie

2010 : CUPA GmbH übernimmt den Vertrieb für Österreich und Deutschland

2010 : BALLOGRAF ist weltweit in mehr als 49 Ländern vertreten

2011 : Rückkehr auf die europäische Werbeartikel Leitmesse PSI Düsseldorf

2011 : Konzertveransaltung mit Will G (Neffe von Al Green) & AUSTRIA 9 TV BALLOGRAF CUPA – Soul Night 

2011 : Beginn der Partnerschaft mit dem GUT AIDERBICHL

2012 : Sponsoring und Partnerschaft mit den RAIFFEISEN VIKINGS

2012 : Support für Erich Hascher Motorsport in der BMW Challenge

2013 : Verlängerung des Motorsport Engagement (siehe Zeitungsbericht)

2014 : Einführung des ersten Touch Pen BALLOGRAF NAVIGAR-e

2014 : Support für Hascher Motorsport im Porsche GT3 Cup (On Board Camera Highlights/Red Bull Ring)

2015 : Rückkehr auf die österreichische Werbeartikel Leitmesse marke[ding] plus

2016: Unter dem Motto „FRANKREICH WIR KOMMEN“ mit dem ÖFB & BALLOGRAF zur EM

2017: BALLOGRAF Pen Station erstmals im Einsatz, beim Krone Sommerfest 2017

In diesem Video sehen Sie einen TV Bericht über unseren Motorsport Partner – powered by BALLOGRAF:

see Video
Bild anklicken – Start